Verschläft der Fachgroßhandel eine Chance?

Um Teile zu verkaufen, brauchen wir kaum noch den Außendienst, das kann der Fachhandel heute schneller und preiswerter über E-Commerce. Der Außendienst muss deshalb stärker in Konzepte eingebunden werden, die er der Werkstatt glaubhaft “rüberbringt“. Er muss der Werkstatt aufzeigen, wie sie erfolgreicher agieren kann. Nur dann kann er sich vom Wettbewerb abheben und sich von “Rabattgesprächen“ lösen. Ein solches Konzept könnte beispielsweise die “Werkstattvernetzung“ mit der Standardschnittstelle asanetwork sein. Sie verbindet computergestützte Werkstattgeräte wie z.B. Bremsprüfstände, Abgastester, Ölmanagement usw. mit Dealer Management Software DMS. Das Ergebnis ist: Zeitersparnis, Optimierung der Werkstattabläufe, Reduzierung von Fehlern, mehr Transparenz für Werkstattmanagement und Kunden, höherer Ertrag.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*